Sonntag, 6. Januar 2013

Sich nach der Paleo Diät ernähren ist einfach

Dich getreu der Paleo Diät zu richten, mag eine ungemein wichtige Entscheidung darstellen, da du dadurch dein Leben, deine Ernährung, und dein Gewicht auf niemals geahnte Weise optimieren kannst.

In folgendem Textabschnitt wird die Vergangenheit der Paleo Diät erklärt.

Ackerbau, sowie jener Anbau von Getreide brachte eine große Änderung der Ernährungsgewohnheiten.

Die menschliche Entwicklung hielt allerdings ergo nicht stand.

Denn unsere Körper und unsere Verdauung ist weiterhin auf Eiweiß und kohlenhydratarme Ernährung ausgelegt.

Knapp gefasst bedeutet das, dass wir für kohlenhydratreiche und proteinarme Ernährungsweise wie dies die heutige Agrarproduktion hervorbringt, keinesfalls ausgerüstet sind.

Krankheiten, sowohl Krebserkrankung, Zucker, Arthritis, Gelenksabnutzung, Bauch-Darm-Probleme, wissen auch heutige grausam lebende Naturvölkern nicht.

Im Unterschied dazu nehmen wir in der heutigen Ernährung vorwiegend kohlenhydratreiche Esswaren zu uns, wie zum Beispiel Frühstücksflocken, Brot, Zucker, welche zu Harnruhr, und Adipositas und vielen anderen Erkrankungen manövrieren. Entdecke hier http://www.paleo24.de/.


Allerdings unterscheidet sich glücklicherweise ebenso zweckmäßig die Paleo Diät in wundervoller Art hiervon.

Es wird ein starker Konsum von Kohlenhydraten vermieden, außerdem ist Paleo hinwieder nicht vollständig kohlenhydratfrei.

Wenn gar ist eine Quelle anstelle Kohlenhydrate ausschließlich Obst und Grünzeug, so beispielsweise dies bei den Jägern und Sammlern war.

Korn ist ausführlich mitnichten zugelassen, da nachgewiesen Korn, speziell Gluten, schädliche Auswirkungen auf den menschlichen Organismus hat.

Genauso liefert dieses Schwelgen extrem mehr gesunde Öle, als die normale, industrielle Essensform des heutigen Volk.

Im gleichen Sinne ist der Mensch dazu gebaut, Fette, gesunde Öle, als bevorzugte  zu verarbeiten.

Dies ist ganz hervorragend wichtig, damit der Leib spitze rödeln kann und wie erwartet verkleinert man auf diese Weise auch die eigene Riskanz, an Krebs zu erkranken.

Jener gesunde Körper benötigt eine bestimmte Menge und besondere Stufe an Fett: diese sind gerade Omega3 Fette, wohingegen ist der heutige Verbrauch vonseiten Omega3 Ölen sehr gering, und Omega6 Fette deutlich höher.

Ein richtiges Größenverhältnis von Omega3 zu Omega6 ist wichtig für dem Immunsystem, Verdauung.  Der Körper des Weiteren wird geschützt vor Erkrankungen wie Krebs, und Problemen mit anderen Krankheiten.
 
Linsen, darüber hinaus Erbsen sind keinesfalls erlaubt, sie enthalten jede Menge Antinährstoffe, die dein Verdauungssystem in Mitleidenschaft ziehen können!

Stichworte hierzu sind Phytate, Lektine.

Umfassend sind alle Esswaren, die erst verarbeitet werden müssen keinesfalls legitim.

Leguminosae involvieren äußerst viele Kohlenhydrate, die deinen Insulinspiegel anschwellen lassen, so dass nicht bloß der natürliche Fettaufbau und auch Fettabbau in deinem Leib gestört wird, sobald du allerhand viele Kohlenhydrate zu dir nimmst.

Es ist genauso so, dass du Probleme haben wirst, abzunehmen, dein Aussehen zu halten, und die Bedrohung besteht, zuzunehmen.

Summarisch enhalten Erbsen, Linsen, Bohnen, sehr  zu viel Kohlenhydrate, kaum wirkliche Nährstoffe im Vergleich zu anderen Lebensmitteln wie Nüsse, oder Grünzeug.

Meinereiner empfehle diese Lebensmittel in der Paleo Diät dazu nicht.